Hauptversammlung des Radsportvereins Nattheim 2018

RSV Nattheim erhält Kinderschutz-Siegel


Bei der diesjährigen Hauptversammlung des Radsportvereins Nattheim stand neben Neuwahlen, Ehrungen und sportlichen Erfolgen vor allem die Vorstellung der neuen Satzung im Mittelpunkt. Diese wurde neu aufgelegt und zur Diskussion gestellt.

Der 1. Vorsitzende Frank Hoppe blickte auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Er bedankte sich bei den fleißigen Helfern, Trainern und Sportlern, Sponsoren und Spendern sowie den Wirtschaftsleuten für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Etliche sportliche Erfolge gab es beim Ramensteincup und den Bezirks- und Landesmeisterschaften der Rollsportler. Hervorzuheben war die in Nattheim ausgetragene Deutsche Meisterschaft und die Teilnahme von 6 Läuferinnen auf internationaler Ebene. Auf ein weiteres Musical kann man sich im Oktober dieses Jahr freuen. Frei nach Der Tanz der Vampire „Die unstillbare Gier“ laufen die Vorbereitungen bereits auf Hochtouren.

Die Kunstradabteilung ist weiterhin auf der Suche nach Sportlern.

Besonderen Lob gab es von Bürgermeister Norbert Bereska für die hervorragende Jugendarbeit von Melanie Koch. Vor allem im Bezug auf den Kinderschutz, für den der Verein vom Landkreis sogar den Kinderschutz- Siegel erhielt.

Nach dem Rücktritt der 2. Vorsitzenden Silvia Palinkas konnte mit Sabrina Reinhard das Amt neu besetzt werden.

Weitere Ergebnisse der Wahlen:

1.Technischer Leiter: Reiner Palinkas (für 1 Jahr)

Für weitere 2 Jahre wurden gewählt:

Stellv. Sportlicher Leiter: Helmut Maurer

Stellv. Schriftführerin: Svenja D’Amore

Stellv. Rollsportleitung: Barbara Geiger

Stellv. Wirtschaftsleitung: Inge Illenberger

Stellv. Freizeitsportleiter: Erwin Buckenhofer

Stellv. Technischer Leiterin: Silvia Palinkas

Stellv. Hausmeister: Erwin Buckenhofer

Außerdem:

Banner Gruppe: Reiner Palinkas, Erwin Buckenhofer, Gerhard Buckenhofer

Delegierte zum Bezirkstag: Frank Hoppe, Sabrina Reinhard,

Der Verein mit seinen derzeit 296 Mitgliedern führte folgende Ehrungen durch:

Für 70 Jahre:

Walter Maier wurde zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt von Helmut Maurer im Namen des Bundesverbandes des RKB Solidarität die Ehrennadel.

Waldemar Eitel

Für 50 Jahre:

Gerhard Frey wurde zum Ehrenmitglied ernannt und erhielt von Helmut Maurer im Namen des Bundesverbandes des RKB Solidarität die Ehrrennadel.

Inge Illenberger wurde ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt

Reinhold Dikhoff, Georg Laible

Für 25 Jahre:

Tashina Maier, Michael Maier, Feristah Maier, Daniela Maurer

Für 10 Jahre:

Arnold Lehnert, Gudrun Mißlbeck, Heidrun Bortel, Heike Wagner, Isabelle Leonhardt, Marion Basch-Veh

Im Anhang ein Foto der anwesenden Jubilare + 1. Vorstand

Von links nach rechts: Frank Hoppe (1. Vorstand), Marion Basch-Veh, Gudrun Mißlbeck, Reinhold Dikhoff, Heidrun Bortel, Walter Maier, Inge Illenberger und Gerhard Frey.

    Teilen